Persönliche Gesundheit

Tageslicht im Büro verbessert den Schlaf

Eine aktuelle Studie aus den USA kommt zu dem Ergebnis, dass Büroangestellte mehr schlafen und leistungsfähiger sind, wenn tagsüber mehr Sonnenlicht ins Büro scheint. Die Ergebnisse sind im Fachblatt "International Journal of Environmental Research and Public Health" veröffentlicht.

Die Forscher führten für die Studie ein Experiment in zwei benachbarten Büros durch, die sich nur in der Beleuchtung unterschieden. Dabei zeigte sich: Personen, die in einem Büro gearbeitet hatten, in das durch eine spezielle Verglasung mehr Tageslicht einfiel, schliefen durchschnittlich 37 Minuten länger. Im Vergleich zu den Mitarbeitern in einem Büro mit traditionellen Jalousien profitierte auch ihre geistige Leistungsfähigkeit: Sie schnitten in kognitiven Tests um 42 Prozent besser ab. Nach einer Woche tauschten die Mitarbeiter die Büros, wieder mit ähnlichen Ergebnissen, wobei die positiven Auswirkungen des Sonnenlichts im Laufe der Woche zunahmen.

Schlafprobleme schaden der Gesundheit langfristig

Guter Schlaf ist wichtig, betont die Amerikanische Herz-Gesellschaft (AHA): Nicht die schweren Augenlider, schlechtere Aufmerksamkeit und Gähnen seien das eigentliche Problem, sondern die langfristigen Gesundheitsprobleme, die Schlafmangel verursachen kann. Zu ihnen zählen Schlaganfälle, Alzheimer, Typ-2-Diabetes, Depressionen, Übergewicht und Fettleibigkeit. Prof. Michael Grandner aus Tucson sagte: "Es ist wie mit der Ernährung: Jede Zelle im Körper profitiert in irgendeiner Weise davon. Beim Schlaf ist es ähnlich."

Zu einem guten Schlaf kann man selbst einiges beitragen: Neben regelmäßigen Schlafenszeiten hilft es, sich vor dem Schlafengehen zu entspannen und den Körper auf die Ruhe vorzubereiten – so wie man ein Auto bremst, bevor man von einer Autobahn abfährt.

ZOU

Quelle: Den ganzen Artikel lesen