Persönliche Gesundheit

„Gutes“ Cholesterin Zähler Atherosklerose in Mäusen mit diabetes

Zunahme an eine vereinfachte version von „gutem“ Cholesterin Umgekehrt Krankheit in den Blutgefäßen von Mäusen mit diabetes, eine neue Studie findet.

Online veröffentlicht in der journal Zirkulation am September 30, den Ergebnissen der Studie drehen sich um die Arteriosklerose, eine Bedingung, in denen hohe Niveaus von Cholesterin Ursache „plaques“ bilden in der Gefäßwand, die schließlich die Beschränkung der Blutfluss zu verursachen Herzinfarkte und Schlaganfälle. Viele dieser Patienten haben diabetes, in denen Gewebe verletzt sind von hoher Blutzucker.

Geführt durch Forscher von der NYU School of Medicine, diese Studie liefert den ersten direkten Beweis“, dass die Erhöhung der Ebenen von einem einfachen, funktionalen version der gute Cholesterin, das HDL-protein-shuttle, der Sie zieht Cholesterin aus Zellen—Umgekehrt das Fortschreiten von Atherosklerose in Mäusen mit diabetes.

Die Ergebnisse, sagen die Autoren der Studie, spiegeln die aufkommenden Ansicht, dass HDL die Fähigkeit zum extrahieren von Cholesterin aus den Zellen reduziert die Entzündung, die Reaktion des Immunsystems, die in die Zellen eilen, um Verletzungen Websites. Ein Teil der natürlichen Prozess, der Reparatur beschädigter Gewebe, Entzündung verschlimmert die Krankheit, an der falschen Stelle (z.B. plaques).

„Unsere Studie Ergebnisse argumentieren, dass die Erhöhung der Stufen der funktionalen gutes Cholesterin-Adressen entzündliche Wurzeln von Arteriosklerose angetrieben von Cholesterin-Aufbau das hinaus, was bisherige Medikamente erreichen können“, sagt Studie leitende Autor Edward Fisher, MD, Ph. D., Leon H. Charney, Professor der Kardiovaskulären Medizin an der NYU Langone Health. „Gute Cholesterin ist wieder als therapeutisches Ziel, da wir jetzt verstehen, seine Biologie gut genug, um zu ändern, Sie in einer Weise, senken das Erkrankungsrisiko.“

Bessere Maßnahmen

Behandlungen für Arterienverkalkung seit Jahrzehnten konzentrieren sich auf die Senkung der Blutspiegel von LDL oder „schlechtem“ Cholesterin,“ eine zweite shuttle liefert die Moleküle von Cholesterin aus der Nahrung und aus der Leber), um die Zellen des Körpers, einschließlich derjenigen, die in den Wänden des Behälters. Aber die Möglichkeit von Behandlungen, die niedrigere LDL-Cholesterin zu reduzieren Herzinfarkt-Risiko ist begrenzt, und vor allem bei Erwachsenen mit diabetes, die sind zweimal so wahrscheinlich zu sterben an Herzkrankheiten oder Schlaganfall als Menschen ohne diabetes, nach der American Heart Association.

Krankheiten zu vermindern Risiko nicht eingeht, Senkung schlechte Cholesterin, das Feld entwickelt Medikamente, die erhöhte Werte des „guten“ Cholesterins (HDL) – shuttle, der Wagen Cholesterin aus den Gefäßwänden zur Leber für Ausscheidung aus dem Organismus. Die beiden Mechanismen zusammen arbeiten sollten, aber viel erwartet HDL-Erhöhung Medikamente (z.B. cholesteryl ester transfer protein-Inhibitoren) scheiterte im Jahr 2016 klinische Studien, um das Risiko von Herzinfarkt über das hinaus, was erreicht werden könnte durch Cholesterin-Senkung.

Konfrontiert mit diesen Grenzen, die Forscher sah genauer auf die Rollen in Atherosklerose und diabetes Entzündungen. Ein Teil dieser Veränderung war die Erkenntnis, dass die alten Maßnahmen, wie eine „HDL-Erhöhung Droge“ entgegnete Krankheit—wie, wie viel von den HDL-shuttle war in einer person Blut (HDL-C) – musste ersetzt werden. Die neue Kennzahl, sagt Fisher, sollten, wie gut eine person, die HDL ziehen kann Cholesterin aus den Zellen (Gesamt-Cholesterin-efflux), weil es besser fängt den entzündlichen Teil der Krankheit Prozess.

Die neue Maßnahme baut auf der Entdeckung, dass die Signaltransduktion Proteine und Fette mit hoher Blutzucker befestigen, senken Sie die Zahl ein, und deaktivieren HDL—, welches aus einem protein namens apolipoprotein A-I (apoA-I), gebunden an Phospholipide. Dies senkt versorgt den shuttle, der die Verwirklichung Cholesterin-efflux, der sogenannten „funktionellen HDL.“

In Gruppen von Experimenten, die aktuelle Studie Autoren erhoben funktionellen HDL-Ebenen bei diabetischen Mäusen durch die Erhöhung der Beträge, die apoA-I-vorhanden ist, entweder durch Gentechnik oder Direkteinspritzung. Sie fanden, dass die Zunahme der funktionellen HDL gestoppt Cholesterin-driven immun-Zell-Vermehrung (proliferation) im Knochenmark, reduziert die Entzündung in den immun-Zellen in den plaques um die Hälfte und verbesserte die Umkehrung der atherosklerotischen Krankheit Prozesse (regression) von 30 Prozent in Mäusen, die bereits behandelt werden, um senken Sie Ihre schlechte Cholesterin.

Schließlich werden die Ergebnisse der Studie auch zeigen, dass erhöhte HDL-Niveaus gehalten, einen anderen Satz von Zellen des Immunsystems, sogenannten Neutrophilen Granulozyten von sich zu geben Vliese aus Fasern, die Entzündungen erhöhen und blot clot formation in Arteriosklerose, weitere Blockierung der Durchblutung.