Gesundheit

Vendor tech support, das sich mit AI und automation, müssen stärker auf den Kunden fokussiert

Mehr von der healthcare-Welt wird digital-und das Rennen für eine maximale Patienten-engagement Fort. Wie die beteiligten Systeme erhöhen die Komplexität und Bedeutung, Gesundheitswesen execs sagen, dass die Qualität tech-support einer der wichtigsten Faktoren bei der Wettbewerbsfähigkeit im Jahr 2019.

Eine neue Black-Book Studie zeigt, dass achtzig Prozent der ärzte berichten, dass Sie „behindert“ durch eine Unzureichende technische Unterstützung, und dass die meisten Helpdesks verfehlen die Bedürfnisse der healthcare-Systeme.

Das IT-support-Landschaft erwartet wird, zu Unterziehen massive Veränderungen im Gesundheits-Organisationen reagieren auf die Chancen – und Herausforderungen–, dass ein erhöhter support-Angebote vorhanden. Unter den Ergebnissen aus dem neuen Bericht:

  • Technologien wie AI erwartet, um zu helfen pick up the slack für die Unterstützung von Organisationen mit Hilfe von deep learning zu erstellen, robuste virtuelle Agenten, die helfen können, unterstützen teams nach oben oder unten skaliert services ohne änderung Ihrer Mitarbeiterzahl.
  • Das Internet der Dinge requuires bessere überwachung und management – Anforderungen, die nicht vollständig erfüllt werden derzeit.
  • Die Entstehung von immer mehr Möglichkeiten zu verbinden (cloud, mobile oder social) bedeutet mehr Sicherheit Risiken. Mit mehr Zugriff kommt eine entsprechende Notwendigkeit zur Unterstützung, zum Schutz der Daten und Systeme.

WARUM ES WICHTIG IST
Die Zufriedenheit der Patienten ist zunehmend gebunden an die Benutzerfreundlichkeit von online-Systemen wie Portalen und persönliche Patientenakten. Black Book-Umfrage findet, dass die Qualität tech-support hat einen großen Einfluss auf die Kundenbindung. Organisationen im Gesundheitswesen finden, die brauchen, um den übergang Ihrer tech-support von rein internen zu einem externen, kundenorientierten Rolle.

Wie die Komplexität der Systeme und Anbieter beteiligten erhöhen, mit den richtigen support für interne und externe Nutzer ein großer Schritt, ermöglicht Organisationen im Gesundheitswesen zu sidestep Straßensperren auf dem Weg in Richtung einer größeren digitalen Präsenz.

„Die zunehmende Komplexität der Medizintechnik hat es noch schwieriger für eine in-house-help-desk-team, vor allem in kleinen und mittleren Gemeinden haben ausreichend know-how zu erfüllen ein Unternehmen tech-support-Anforderungen,“ sagte Doug Brown, managing partner von Black Book Research.

DER GRÖßERE TREND
Eighty-drei Prozent der Krankenhaus-Entscheider befragt, die durch Schwarze Buch sagen Sie lieber, dass Ihre elektronische Gesundheitsakte Anbieter liefern direkte, umfassende technische Unterstützung, eher als das delegieren der Verantwortung an Dritte oder das Gesundheitssystem selbst.

Wie ähnlich die Mehrheit der Anbieter, die Beschäftigung von third-party-support „deutlich unzufrieden“ mit der Erfahrung, der Bericht zeigt, und oft haben die Verwendung von einem Verkäufer für Ihren help-desk-Dienste, andere für Ihre upgrade-services und mehr.

„Lieferanten-scoring höchste unter den vier umfangreichen levels der technische support von Cerner, Allscripts und MEDITECH,“ Black Book notes. „Die Mehrheit eighty-vier Prozent der tech-support für Epic-clients zugeschrieben wurden, von Dritten Auftraggebern, Beratern und unabhängigen tech-Firmen unterstützen die Arbeit in Epos-Systeme-client-Einrichtungen.“

Die Unternehmen und Ihre Unternehmer müssen erkennen, dass Betriebs-und Patienten Erfahrungen braucht, sind zwei der wichtigsten Prioritäten für den Fortschritt in der Arzt-Raum, der Bericht zeigt. Datenschutz-und Sicherheitsbedenken bleiben immer vorhanden ist. Auch die Rollen von top IT-Führungskräften im Gesundheitswesen verändern sich rasant.

Digitale transformation ist die Industrie im Sturm erobert und treffen die Erwartungen der Verbraucher ist ein Bereich, in den meisten Gesundheitssystemen noch damit zu kämpfen. Alle diese Faktoren deuten auf die Notwendigkeit einer stabilen und reaktionsschnellen technischen support-team, die helfen können Praktiker navigieren interne technische Probleme sowie Patienten und externe Kunden beheben von Ihrer Brauchbarkeit betrifft.

AUF DER PLATTE
„Als Technologie wird mehr tief verwurzelt in jeder Ecke der healthcare-consumer-Reise-Anbieter sind auch schon zu erkennen, dass die traditionelle intern-fokussierten support-Organisation kann am besten geeignet ist, helfen die Anbieter Kunden erfolgreich shift Ihren Fokus auf die Verbraucher“, sagte Braun. „Angesichts der enormen Niveau des Wettbewerbs finden sich in nahezu allen Bereichen der Gesundheitsversorgung-Industrie, diese Kante fahren kann, den Erfolg oder Misserfolg Ihres Systems.“

Benjamin Harris ist ein Maine-basierte freier Schriftsteller und ehemalige new media producer für HIMSS Medien.
Twitter: @BenzoHarris.