Gesundheit

Hygiene-Professor gibt Virologen Schuld am Lockdown: Von Hygiene haben sie keine Ahnung

Die Covid-19-Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem. Bereits mehr als 7,2 Millionen Menschen haben sich weltweit mit dem neuartigen Coronavirus infiziert – 185.416 davon in Deutschland. 400.000 Menschen sind bereits an Covid-19 gestorben.

Covid-19-News aus Deutschland und der Welt – die Topmeldungen: NRW lockert Corona-Beschränkungen: größere Privatfeiern erlaubt (13.05 Uhr) +++ 3,3 Milliarden Euro fehlen: Jetzt verklagen Masken-Hersteller die Regierung  (11.41 Uhr) +++ Hygiene-Professor gibt Virologen Schuld am Lockdown (14.57 Uhr) +++

  • Live-Karte zum Virus-Ausbruch und Coronavirus-Radar mit Zahlen und Fakten
  • Mehr News, Service und Ideen zur Corona-Pandemie finden Sie auf unserem Überblicksportal

Hygiene-Professor gibt Virologen Schuld am Lockdown: "Von Hygiene haben sie keine Ahnung"

Der Hygiene-Professor Klaus-Dieter Zastrow hat in einem Interview mit der „Welt“ schwere Vorwürfe gegen deutsche Virologen erhoben. Nur, weil diese sich wochenlang gegen eine Maskenpflicht gestemmt hätten, sei der Lockdown in Deutschland überhaupt nötig gewesen.  Zastrow gilt im Hygienebereich als einer der führenden Wissenschaftler Deutschlands und hat etwa Hygiene-Konzepte für Krankenhäuser und Großkantinen entwickelt.

Der Virologe Hendrick Streeck hatte gesagt, eventuell sei der Lockdown in dieser Form gar nicht nötig gewesen. Auf diese Aussage reagierte Zastrow erstaunt: „Das verblüfft mich ein wenig. In erster Linie haben ja die Virologen zu verschulden gehabt, dass der Lockdown gekommen ist. Denn sie haben wochenlang – und das RKI natürlich mit – Sinn und Zweck des Mund-Nasen-Schutzes infrage gestellt.“

Das Argument, ein falsch getragener Mund-Nasen-Schutz würde zur Verbreitung der Viren beitragen, sei „kompletter Unsinn“, so Zastrow. Die Virologen seien auf ihren eigenen Gebieten zwar Fachleute, aber: „Von Hygiene haben sie nicht die blasseste Ahnung und erzählen dann so einen Quatsch.“ Solange die Masken nicht eine Temperatur von 37 Grad erreichten, würden sich in den Masken auch keine krankheitserregenden Viren bilden, so Zastrow weiter.

Sorge vor einer zweiten Welle hat Zastrow nicht. Dafür fehlten, im Vergleich zum ersten Ausbruch, die „40.000 bis 50.000 Skifahrer, die aus dem Urlaub zurückkehren“ sowie die Karnevalisten.  

 

FOCUS Online versorgt Sie täglich mit den wichtigsten Nachrichten direkt aus der Redaktion. Hier können Sie den Newsletter ganz einfach und kostenlos abonnieren.

 
 

Alle Meldungen zur Corona-Krise aus Deutschland, Europa und der Welt finden Sie im News-Ticker von FOCUS Online.

Mehr News zur Coronavirus-Pandemie

  • Corona-Regeln für Bundesländer: Thüringen hebt Kontaktbeschränkungen voll auf
  • Kitas öffnen wieder: Wo und wann der Regelbetrieb beginnt | Kinderbetreuung
  • Die Corona-Debatte im Live-Ticker
  • Corona-Konjunkturpaket – Mehrwertsteuer sinkt: Wo Sie sparen können, was Supermärkte machen können

    EZB: Erst kommt die Inflation, dann eine neue Geldordnung – was das für Sparer heißt

    FOCUS Online EZB: Erst kommt die Inflation, dann eine neue Geldordnung – was das für Sparer heißt

Quelle: Den ganzen Artikel lesen