Persönliche Gesundheit

Niedrig-Dosis Aspirin Kann Führen zu Blutungen im Schädel, Sagt Studie

Für Jahre, viele Patienten haben bereits empfohlen, nehmen niedrig-Dosis aspirin täglich, um zu schützen gegen Herz-Kreislauf-Probleme wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Aber ein wachsender Körper der Forschung hat auch diente als eine Erinnerung daran, dass aspirin ist kein Allheilmittel-all—und es kommt auch mit seinen eigenen Risiken.

Nun, eine neue überprüfung der bisher veröffentlichten Studien ausgestellt hat, eine der stärksten Warnungen auf dem Laufenden über aspirin und seine möglichen Nebenwirkungen. Die Kritik, die gestern veröffentlicht in JAMA-Neurologie, deutet darauf hin, dass die Einnahme von aspirin unnötig kann führen zu Blutungen im Schädel.

Bevor Sie in Panik geraten, halten Sie im Verstand, we’re nicht reden über Leute, die packen den aspirin-Flasche, jeden jetzt und dann, wenn Sie Kopfschmerzen haben. We’re suchen bei Menschen, die aspirin nehmen täglich, basierend auf den Rat von einem Freund oder Nachbar, der Ihnen sagte, dass regelmäßig knallen diese Pillen können verhindern, dass Herz-Probleme.

Die Autoren der neuen Forschung analysiert Datensätze von 13 früheren Studien einschließlich 134,446 Patienten, und kam zu diesem Schluss: “Unter den Menschen ohne symptomatische Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die Verwendung von low-dose aspirin wurde im Zusammenhang mit einem insgesamt erhöhten Risiko für intrakranielle Blutungen.” (Intrakranielle Blutungen übersetzt von Blutungen im Schädel.)

Insbesondere Herz-gesunde Menschen, die regelmäßig nahm niedrig dosiertes aspirin wurden 37% mehr auftreten dürften, Gehirn-Blutung, im Vergleich zu diejenigen, die ein placebo. Die Studie kann haben vor allem eine wichtige Bedeutung für die Menschen der asiatischen ethnischen Herkunft und solche mit einem BMI unter 25 (Untergewicht): Menschen, die in diese Kategorien fallen hatte ein besonders erhöhtes Risiko für diese gefährlichen Komplikationen.

Die study’s Autoren schrieben, dass die Auswirkungen der Einnahme von low-dose aspirin sind “bescheidene, aber klinisch relevant.” Von 1000 Menschen behandelt mit dem Medikament und analysiert für die Studie zwei weitere erfahrene Blutungen in der skull—die, die Autoren verweisen darauf, gebunden zu einem höheren Risiko von Tod und Behinderung.

Angesichts der Tatsache, dass viele Menschen die “sehr geringes Risiko von atherosklerotischen Ereignissen,” die Autoren schrieb, “die negativen Ergebnisse von intrakraniellen Blutungen können überwiegen die positiven Effekte von low-dose aspirin” wenn aspirin wurden, werden vorgeschrieben für jeden, unabhängig von Ihrer Herz-Gesundheit.

Gesundheit Sprach mit einem Experten, um herauszufinden, wie ernst diese neue Warnung ist. “Die Durchschnittliche person könnte das Lesen, und es scheint, beängstigend,” sagt Sarah Song, MD, ein Chicago-basierte fellow der American Academy of Neurology. “Aber denken Sie daran, dass, wie mit alles, was Sie setzen in Ihrem Körper, es gibt vor-und Nachteile.”

Menschen die sich mit Herz-Probleme können noch profitieren, eine tägliche niedrige Dosis aspirin, so Dr. Song. “Für Menschen, die einen Herzinfarkt oder Schlaganfall und they’re aspirin, diese [neue Warnung] doesn’t auf Sie zutreffen,” sagt Sie. “It’s für die Menschen, die Einnahme von aspirin nur aspirin nehmen.”

Die Idee, dass aspirin kann zu Blutungen isn’t neu oder überraschend, aber der neue review dient als eine gute Erinnerung, Dr. Song hinzufügt. “Sie sollten wissen, aspirin ist nicht ungefährlich,” sagt Sie.

Wenn Ihr Arzt Ihnen verordnet täglich aspirin, don’t beenden Sie die Einnahme, weil dieses Berichts, Dr. Song sagt. Aber wenn you’re aspirin basierend auf den Rat von jemand anderem, möchten Sie vielleicht mit Ihrem Arzt darüber sprechen, ob oder nicht it’s für Sie notwendig.

Darüber hinaus, wenn you’ve begonnen, die Einnahme von aspirin regelmässig etwas, weil von chronischen Schmerzen, möchten Sie vielleicht Fragen Sie Ihren Arzt über diese. “Die Einnahme von aspirin regelmäßig für Schmerz-management ist nicht eine langfristige Lösung,” Dr. Song sagt. Einnahme von ibuprofen könnte eine bessere Lösung sein, fügt Sie hinzu, je nach der Grund, warum Sie Hilfe brauchen.

Dr. Song fügt hinzu, dass mehr Forschung ist notwendig, um zu erfahren, warum dieses problem überproportional betrifft asiatischen Populationen. Aber die Autoren der Studie weisen darauf hin, dass diese Befunde sind konsistent mit anderen Forschungsergebnissen zu diesem Thema. Frühere Studien haben vorgeschlagen, dass die asiatischen Individuen haben ein höheres Risiko von intrazerebralen Blutungen aufgrund von Umwelt-oder Ernährungsfaktoren, oder weil Sie höhere raten von Rauchen und hohem Blutdruck.